Duft für Dampfdusche

Duft für Dampfdusche

Aromatherapie ist die Verwendung von ätherischen Ölen, die aus natürlichen Pflanzenextrakten oder anderen Pflanzenbestandteilen hergestellt werden, wodurch aromatische Düfte entstehen, die wohltuende Wirkungen auf Körper und Geist haben. Die aromatischen Mischungen entstehen aus Blüten, Blättern, Gräsern, Wurzeln, Holz und Fruchtschalen.

In der Praxis ist die Dampfdusche Aromatherapie die Infusion von ätherischen Ölen in den erhitzten Wasserdampf (Dampf), der die Duschkabine füllt.

Die Verwendung von Aromatherapie-Ölen in einer Dampfdusche ist der perfekte Weg, um Ihr Dampfbad Erlebnis zu verbessern, während Sie die duftenden Aromen genießen. Tatsächlich werden gewöhnlich ungefähr 100 ätherische Öle verwendet, wobei jedes seine eigenen einzigartigen Eigenschaften und damit verbundenen Wirkungen hat. Aromatherapie wird genutzt, um Emotionen zu beruhigen und zu entspannen, während Aufmerksamkeit, Konzentration und Fokus gesteigert werden.

Die Gerüche und Aromen in der Dampfdusche können ein Signal auslösen, das im Gehirn zur Hypophyse und zum Hypothalamus wandert. Dieser Geruch wird dann so interpretiert, dass er eine Erinnerung oder Reaktion im Körper hervorruft. Darüber hinaus wird das ätherische Öl in die Lunge eingeatmet und kann zusätzliche Vorteile für die körperliche Gesundheit bieten.

In der Tat können die Auswirkungen der Aromatherapie zwischen Benutzern, Umgebung, Tageszeit und Stimmung variieren.

Aromadüfte und die Wirkung

DuftstoffBeschreibungWirkung
EucalyptusMedizinisch, frisch, erdig und holzigEntzündungshemmend, Husten, Erkältungen, Asthma, Muskelverspannungen lösen
GeranieBlumig, fruchtig, süß und frischEntspannend, aufbauend, ausgleichend, adstringierend, antiseptisch und harntreibend
LavendelFrisch, blumig, leicht fruchtig und krautigHilft beim Schlafen, müden Muskeln, entspannt sich, stärkt das Immunsystem, wirkt antiseptisch, lindert kleinere Schnitte und Verbrennungen, lindert Kopfschmerzen, wirkt antimykotisch
PfefferminzeMinzeduftAntiviral, Kopfschmerzen, Muskelschmerzen und Verdauungsprobleme
TeebaumMedizinisch, frisch, holzig und erdigAntiviral, antimykotisch, antibakteriell, antispasmotisch, stärkt das Immunsystem
ZitroneErhebend und entspannendBehandlung von Wunden und Infektionen, einschließlich Grippe und Erkältungen, Anti-Depressionen, Entspannung
RosmarinFrisch, krautig, süß und leicht medizinischAntibakteriell, stimulierend, erhebend, Muskelschmerzen, stumpfe Haut, Gicht, Durchblutungsstörungen, Arthritis
Ylang YlangFrisch, blumig, süß und leicht fruchtigEntspannung, Angst, Bluthochdruck, Depression, Stress, Aphrodisiakum

Die wissenschaftliche Forschung über die gesundheitlichen Vorteile der Aromatherapie und der Anwendung ätherischer Öle nimmt ständig zu. Das Ergebnis einiger Studien ist, dass sie positive Erlebnisse zeigen, aber subjektiv sein können oder qualitativ unterschiedlich bei verschiedenen Menschen empfunden werden. Während einige Vorteile möglicherweise überbewertet werden, deuten viele Beweise darauf hin, dass es zahlreiche medizinische Bedingungen gibt, die durch Aromatherapie mit der Dampfdusche unterstützt werden können.

Aromatherapie mit einer Dampfdusche verwenden

Eine Dampfdusche kann ein Einlassfach an der Rückwand der Duschkabine haben. Jedoch kann die Dampfauslassbefestigung häufiger eine Kammer oder Tasche aufweisen, in die die ätherischen Öle eingebracht werden können. Die Aromatherapieöle werden dann durch die Kabine diffundiert, während der Dampf über die Öle strömt.

Aromaduft in der Dampfdusche
Duft nach frischem Wald

Typischerweise werden 5-8 Tropfen eines ausgewählten ätherischen Öls in das Einlassfach gegeben. Das bedeutet, dass eine kleine 10ml-Flasche für zahlreiche Aromatherapie-Sitzungen ausreichen kann, während ein Box-Set leicht für ein Jahr oder länger reichen könnte. Aufgrund der hohen Konzentration von ätherischen Ölen ist es generell nicht ratsam, dass sie direkt auf die Haut aufgetragen werden.

Die Aromatherapie hat sich als komplementäre ganzheitliche Therapie erwiesen, die helfen kann, Ihre emotionale und körperliche Gesundheit zu erhalten oder zu verbessern.Sie wird seit Jahrhunderten als potenziell tiefgreifende Heilwirkung anerkannt.

Aromatherapie war die erste Medizin der Menschheit, die eine ganzheitliche Pflege des Körpers mit botanischen Ölen ermöglichte. Ätherische Öle können helfen, munter zu werden und zu stimulieren oder zu entspannen und besseren Schlaf zu fördern, je nach dem verwendetem Aromaöl. Jedes aromatische Öl bietet einen ausgeprägten Duft mit charakteristischen Vorteilen:

Eukalyptus – Ein zutiefst erfrischendes Aroma mit reinigender Wirkung, Eukalyptus kann zu offenen Luftwegen beitragen
Lavendel – Ein süßer, leicht blumiger Duft, Lavendel kann mit seinen beruhigenden und aufbauenden Eigenschaften beruhigen
Evergreen – Eine erfrischende Mischung aus Fichte, Tanne und Kiefer, die an einem klaren Morgen an einen Wald erinnert
Energizing Mint – Eine Mischung aus Minze, Zitrus und Kräutern, die stimulieren und anregen kann